Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Nr. 3 | 14. Mai 2020

Sehr geehrte Damen und Herren,  

mit dem Inkrafttreten der Lockerungen am 11. Mai kehrt unsere Löwenstadt ein Stück weit zur Normalität zurück. Obwohl die Zahl der Besucherinnen und Besucher in der Innenstadt noch nicht an die Werte vor der Corona-Pandemie heranreicht, wecken die langsam steigenden Innenstadtfrequenzen die Hoffnung auf eine Besserung der Lage.  

Weiterhin ist es wichtig, die bestehenden Hygiene- und Abstandsregelungen zu berücksichtigen, um die derzeitigen Lockerungen beibehalten zu können. Dies gilt sowohl beim Besuch der gemütlichen Cafés, Restaurants, Gaststätten und Biergärten als auch beim Besuch der wiedereröffneten Geschäfte. 

Weil uns derzeit immer wieder neue Beschlüsse und Informationen der Regierung erreichen, möchten wir Sie bestmöglich durch diese turbulente Zeit begleiten. Dazu stehen wir Ihnen mit Informationen, dem Verkauf von Mund-Nasen-Schutzen und weiteren Serviceangeboten gern zur Seite.  

Wir wünschen Ihnen alles Gute und beste Gesundheit.

Mit freundlichen Grüßen
Jan-Niklas Bente
Bereichsleiter
Vertrieb Tourismus

Christina Borrmann
Bereichsleiterin Kommunikation
Nina Bierwirth
Bereichsleiterin Vertrieb Convention
Björn Nattermüller
Bereichsleiter Produktion





Lockerungen für Gastronomie und Hotellerie
Seit dem 11. Mai dürfen Restaurants, Gaststätten, Cafés und Biergärten mit maximal der Hälfte ihrer Kapazitäten wieder öffnen. Um mögliche Infektionsketten nachverfolgen zu können, ist die Registrierung der persönlichen Kontaktdaten der Gäste erforderlich. Bars, Kneipen und Diskotheken bleiben vorerst geschlossen. In Zweifelsfällen können sich die Gastronomen per E-Mail an gewerbe.ordnung@braunschweig.de oder telefonisch unter 0531 470-5741 beraten lassen. Auch Ferienwohnungen dürfen ab dem 11. Mai mit fünfzigprozentiger Auslastung vermietet werden, während Hotelzimmer ab dem 25. Mai auch zu privaten Zwecken wieder buchbar sein sollen. Neben den aktuellen Handlungsempfehlungen der DEHOGA finden Sie auf der Seite des Landes Niedersachsen weitere wichtige Informationen sowie einen 5-Stufen-Plan, der zukünftige Lockerungen in Aussicht stellt.

Entgeltanpassungen für die Außengastronomie
Um unseren Partnern in der Corona-Krise entgegenzukommen, reduzieren wir die Sondernutzungsentgelte für die Freisitzflächen innerhalb der Okerumflut für die Dauer der Einschränkungen. Genauere Informationen zu den Reduzierungen der Entgelte sind hier zu finden.

Einmal-Mund-Nasen-Schutz in der Touristinfo erhältlich
Einen einmalig verwendbaren Mund-Nasen-Schutz erhalten Privatpersonen während der Öffnungszeiten für 1,00 Euro in der Touristinfo, Kleine Burg 14. Unternehmen und andere Großabnehmer können größere Mengen von 500 bis 1.500 Stück des Einmal-Mund- und Nasenschutzes paketweise zum Selbstkostenpreis zuzüglich einer Handling-Pauschale erwerben. Diese Großbestellungen sind über citymarketing@braunschweig.de möglich und sind zum vereinbarten Zeitpunkt in der Touristinfo zur Abholung bereit.

modeautofrühling für 2020 abgesagt
Da bis zum 31. August keine Großveranstaltungen stattfinden dürfen, pausiert der modeautofrühling inklusive des verkaufsoffenen Wochenendes in diesem Jahr. Die Geschäfte der Braunschweiger Innenstadt präsentieren Ihnen seit Montag dennoch ihr gesamtes Angebot und sorgen mit entsprechenden Hygienekonzepten für Ihre Sicherheit.

Balkonwettbewerb 2020 startet
Auch in diesem Jahr suchen wir gemeinsam mit der Braunschweiger Baugenossenschaft eG mit Unterstützung der Braunschweiger Zeitung und der Stadt Braunschweig beim BBG-Balkonwettbewerb den schönsten Balkon Braunschweigs. Die Anmeldung ist online, telefonisch, per E-Mail oder auch per Post möglich. Das Thema der Sonderkategorie lautet in diesem Jahr „Buffet für Insekten“, das eine Insektenfreundliche Balkonbepflanzung in den Mittelpunkt rückt.

Besser Smart: YUMAB forscht an Corona-Therapie
Um dem Virus SARS-CoV-2 Einhalt zu gebieten, wird auch in Braunschweig an wirksamen Therapien geforscht. Das Biotech-Unternehmen YUMAB hat sich auf die Herstellung von Antikörpern spezialisiert. Mit seiner Expertise steht es international in der Spitzengruppe derer, die die Entwicklung eines Wirkstoffs gegen den Krankheitserreger vorantreiben. In Kooperation mit dem Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung und der TU Braunschweig haben die Forscher nun einen ersten Durchbruch erzielt. Sie sind optimistisch, dass sie voraussichtlich schon bis Juli einen Wirkstoff liefern können, mit dem anschließend klinische Studien vorbereitet werden können. Weiteres über den Innovationsstandort erfahren Sie auf dem Innovationsportal Besser Smart.

Unser Lesetipp im Löwenstadtblog: 
Save the Date im Mai
Entdecken Sie Braunschweig – von zu Hause aus! Wir verraten Ihnen auf dem Löwenstadtblog, welche Veranstaltungshighlights Sie im Wonnemonat Mai auch daheim genießen können: Von Live-Musik bis zu Theaterdarbietungen.
Fotos: Daniel Möller, Philipp Ziebart, Pixabay, Braunschweig Stadtmarketing GmbH


Der Infobrief der Braunschweig Stadtmarketing GmbH wird unterstützt von:
Das Autohaus Holzberg unterstützt als Mobilitätspartner die Braunschweig Stadtmarketing GmbH
Die Braunschweig Stadtmarketing GmbH ist Unterzeichner der Charta der Vielfalt
© Braunschweig Stadtmarketing GmbH
Vorsitzender des Aufsichtsrates: Dr. Sebastian Vollbrecht
Geschäftsführer: Gerold Leppa
Sitz der Gesellschaft: Braunschweig | Registergericht
Amtsgericht Braunschweig HRB 9608, Umsatzsteuer ID-Nr. DE 23 45 52 159

Newsletter abbestellen | Newsletter Archiv | E-Mail an die Redaktion | Impressum